Eleonora Herder Szenische Künste

Eleonora Herder
Michaela Stolte

Michaela Stolte

Michaela Stolte (*1984)

2004-2008 Studium der Europäischen Medienwissenschaft in Potsdam, Berlin und Utrecht. Seit 2009 im Masterstudiengang Dramaturgie in Frankfurt am Main.
Regie- und Dramaturgieassistenzen in Berlin, Basel und Frankfurt u.a. bei Bettina Bruinier. Freie Dramaturgin u.a. für »IN MY ROOM :: Die Geschichte von Julie« (Regie: Bernhard Mikeska, Theaterhaus Gessnerallee Zürich 2012), »HORROR VACUI« (Regie: Auftrag: Lorey, Schauspiel Frankfurt 2011), die ortsspezifische Arbeit »glück suchen / tod lachen« (Regie: Rebecca Charlotte Bussfeld, Festival Junger Talente Offenbach 2010), »Romeo und Julia« (Regie: Daniel Schauf, als Teil von »Verliebte und Verrückte«, Heidelberger Schlossfestspiele 2010, Gastspiel beim Osterfestival am Maxim Gorki Theater Berlin 2011). Seit 2011 Mitglied des Kollektivs DIE RESILENTES. In diesem Rahmen entstanden die Performance »10 spannende Reiseziele, die einfacher zu erreichen sind, als sie glauben« (Landungsbrücken Frankfurt 2011, Gastspiele beim Hörkunstfestival in Nürnberg und im Theaterdiscounter Berlin) und die ortsspezifische Arbeit »LULU. To all our Lovers« (Regie: Eleonora Herder & Falk Rößler, Gießen 2011).